Halogenlampen und Designerlampen
Home / Produkte / Office-Leuchten
Office-Leuchten

 

Office-Leuchten

Grundvoraussetzung für gute Sehleistung sind ein angemessenes Beleuchtungsniveau und möglichst geringe Blendung. Generell gilt: Je schwieriger die Sehaufgabe ist, desto höher muß die Beleuchtungsstärke sein, die für Büros im Bereich von 500 Lux liegen sollte. Viele Stunden werden mittlerweile am Schreibtisch oder Arbeitsplatz verbracht, so dass die Qualität dieser Arbeit im starken Maße von der Güte der Beleuchtung abhängt. Nicht selten findet man in Räumen nur eine zentrale Beleuchtung, die völlig unzureichend für Arbeitsplätze ist und keinerlei Gemütlichkeit ausstrahlt. Die Folge davon ist, dass man sich nur ungern an Schreibtische setzt mit der entsprechenden geringen Motivation zu arbeiten. Haben Sie auch schon einmal darüber nachgedacht, dass eine seitliche Beleuchtung darauf Rücksicht nehmen sollte, ob Sie Rechts- oder Linkshänder sind? Das Schreiben im Schatten der eigenen Hand strengt die Augen mehr an, als man glauben möchte. Die nachfolgenden Leuchten decken die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete ab. Allen gemein ist jedoch, dass sie eine gezielte Ausleuchtung des Arbeitsplatzes ermöglichen. Eine gute Lösung fürs Kleinbüro sind abgependelte Leuchten mit direkter und indirekter Lichtverteilung, die von den meisten Menschen als ausgesprochen angenehm empfunden wird. Die Leuchten richten das Licht an die Decke und auch direkt nach unten.

16mm-Leuchtstofflampen

Die dünnen 16mm-Leuchtstofflampen repräsentieren modernste Leuchtstofflampentechnik und ermöglichen durch die optimierte Dreibanden-Leuchtstoffbeschichtung und den Betrieb am elektronischen Vorschaltgerät (EVG) Leuchtensysteme, die bei gleicher Lichtmenge wie herkömmliche Systeme bis zu 25% weniger Energie verbrauchen als Leuchtstofflampen mit 26mm Durchmesser und konventionellem Vorschaltgerät (KVG). Auch der reduzierte Rohrdurchmesser trägt wesentlich zu einem verbesserten Betriebswirkungsgrad bei. Er erlaubt geringere Abschattungen innerhalb der Leuchte und die Reflektoren können deutlich kleiner geformt werden.

Lichtfarbe

Für die Beleuchtung von Büros sind Lampen mit den Lichtfarben Warm- und Neutralweiß richtig. Wichtig für die natürliche Wiedergabe der Umgebungsfarben sind sehr gute Farbwiedergabestufen. Dreibanden- und Kampaktleuchtstofflampen für Allgemein- und Einzelplatzbeleuchtung sowie Halogenlampen für akzentuierendes Licht erfüllen diese Voraussetzungen.

Vorschaltgerät

Leuchtstofflampen müssen mit einem Vorschaltgerät betrieben werden. Gegenüber verlustarmen (VVG) halben elektronische Vorschaltgeräte (EVG) sehr große Vorteile: Sie reduzieren den Energieverbrauch und erhöhen den Lichtkomfort. Sie sorgen für geräuschlosen und flackerfreien Sofortstart, konstantes, ruhiges Licht und die automatische Abschaltung bei defekter Leuchte oder anderen Störungen.

Kombination von Schienensystem und Arbeitsplatzbeleuchtung

Eine besonders elegante Variante der Beleuchtung stellen Schienensysteme dar, wo der Arbeitsplatz großzügig mit Leuchtstofflampen ausgeleuchtet und der Rest des Raumes akzentuiert durch Strahler beleuchtet wird. Beleuchtete Bilder, Pflanzen oder Kunstgegenstände verleihen dem Büro dann einen repräsentativen und wohnlichen Charakter, mit der der Folge, dass man sich in solchen Räumen gerne aufhält. Als Beispiel für so ein Schienensystem möchten wir das Hochvolt-Schienensystem CHECK IN anführen, wo mit der Leuchte B2B und beispielsweise den Spots GATE B SEVEN oder HIGH STREAM ein eleganter Leuchtenmix zur Verfügung steht, der allen Beleuchtungswünschen gerecht wird. Nicht unbedingt die preiswerteste Lösung aber garantiert eine elegante und repräsentative Lichtlösung. Ich sage immer, dass schöne Leuchten wie Möbelstücke sind, die man immer wieder gerne ansieht und in deren Umgebung man sich ein bisschen wohler fühlt.